Warenkorb

Warenkorb

Strahlenschutz: So schützen Sie sich mit Orgonit !

Schützen Sie sich vor elektromagnetischen Strahlen. Insbesondere von 5G, weil diese Technik noch kaum erforscht und die Gefahren noch gar nicht richtig einschätzbar sind. 

Dr. Wilhelm Reich entdeckte, dass es zwei gegensätzliche Energieformen auf der Erde gibt: positives (dem Leben zuträgliches) Orgon – (POR Positive Orgone) und negatives (dem Leben abträgliches) Orgon – (DOR Deadly Orgone). Negatives Orgon wird immer dort „produziert“, wo Technologie vorhanden ist, die nicht im Einklang mit der Natur steht. z.B. Atomkraftwerke, Mobilfunkmasten, Handys, Umspannwerke, Handy, WLan.

Das Orgonfeld beseitigt dabei nicht die Strahlung selbst, sondern die Auswirkungen auf den natürlichen Energiefluss, das Erstarren, die Blockaden im Energiefluss.

Das Prinzip der Orgonite ist es, die negative Energie anzuziehen und in positive Energie umzuwandeln.

Für unterwegs können Sie einen Handschmeichler nutzen, nehmen Sie einen Orgonit Handy-Strahlen-Schutz, um sich von der Strahlung Ihres eigenen Handys zu schützen. Ein Orgonit Anhänger bietet Schutz, vor allem vor Strahlungen der Sendemasten und den Handys anderer Personen. Nehmen Sie einen Orgonit Schlüsselanhänger oder stellen Sie sich eine Orgonit Pyramide in Ihre Wohnung und an Ihren Arbeitsplatz. In einem Büroraum, der mit elektronischen Geräten vollgestopft ist, wird ein Orgonit sehr stark arbeiten. An solchen Orten bringt ein Orgonit das energetische Gleichgewicht in den Lebensraum zurück. Die Reichweite für Strahlenschutz, z.B. einer Orgonit Pyramide, beträgt mehrere Kilometer.

Stellen Sie sich eine Orgonit Raumdekoration auf Ihr Nachtkästchen. Wer neben einem drahtlosen Telefon oder einer Digitaluhr schläft, oder im Haushalt defekte Leitungen liegen hat, ist ständiger elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt, die ausreicht, um die nächtliche Produktion von Melatonin zu unterbinden. Reduzierte Melatoninmengen im Körper verursachen erwiesenermaßen eine Reihe von Erkrankungen.

Orgonit reinigt und schützt

Ein Orgonit kann direkt als Kraftquelle genutzt werden, er kann helfen Stress abzubauen und zu entspannen, balanciert Körpersysteme aus, fördert die Selbstheilungskräfte und hilft Unbewusstes bewusst zu machen.

Gebäude, in denen ein Mangel an lebendiger Orgonenergie vorherrscht sind z.B. Krankenhäuser, Altersheime, Arbeitsämter, Bürohäuser, Banken, Ärztewartezimmer, Einkaufszentren oder Gebäude in unmittelbarer Nähe von Mobilfunktürmen oder –Antennen.

Wo können Orgonite aufgestellt werden?

• an Wohn- und Arbeitsorten, Wohn-Schlaf- Arbeits- Therapiezimmer

• neben dem WiFi, dem Handy, TV, Computer, Smart Meter, Mikrowelle (!) etc.

• im Auto, in der Handtasche, Anhänger für Unterwegs (kleine Orgonite)

• in der Nähe von Pflanzen und Tieren (Stallungen, Hundebett…)

• bei Meditation, Yoga, Reiki oder Chakra-Arbeit

• in der Nähe älterer Personen welche oft an Energiemangel leiden (Altersschwäche ist eine offensichtliche Form von Energiemangel oder fehlender Energie)

• als „Gifting“ (Geschenk) in der Nähe von Elektromasten, Handymasten, Kraftwerken, usw.

Orgon ist in der Lage, unserer Umwelt zu helfen.

Die unsichtbare Verschmutzung durch Elektrosmog

100 Billionen Zellen des menschlichen Körpers kommunizieren miteinander mittels Signalen und Reaktionen. Wenn ein Körper ständig elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt ist z. B. Handy, Mobilfunktürme, Wi-Fi-Router und Modems sowie ‚intelligente‘ Geräte aller Art, einschließlich Smart Meters (= ‚intelligente‘ elektronische Stromzähler), kann die Zellkommunikation stark gestört werden und zu Krankheiten führen. Der biologische Stress beeinträchtigt die Abläufe, in den Zellen bricht ein Chaos aus.


– Chronische Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit
– Schlafstörung
– Zellstress
– Gedächtnisstörungen
– Rheumatische Beschwerden
– Veränderungen im Herz-Kreislauf-System, Infektanfälligkeit
– Lernprobleme
– Blutdruckveränderungen
– Schmerzen
– Depressionen
– Räumliche Desorientierung, Augenprobleme
– Schlechte Immunreaktion
– DNA-Schaden
– Krebserkrankungen
– Fortpflanzungsprobleme, Potenzstörung